Schmerzen – da gibt es doch was von ratiopharm

Neu von ratiopharm:

  • Hochdosiert bei Kopfschmerzen
  • Schnelle Wirkung bei akuten Schmerzen
  • Ibuprofen als Lysinsalz löst sich rasch im Magen und lindert schnell und verträglich den Schmerz

IBU-LYSIN ratiopharm® 684 mg Filmtabletten Wirkstoff: Ibuprofen-DL-Lysin (1:1)

Anwendungsgebiete: Leichte bis mäßig starke Schmerzen wie Kopfschmerzen, Regelschmerzen, Zahnschmerzen sowie Fieber und Schmerzen bei Erkältung. Symptomatische Behandlung von akuten Migränekopfschmerzen mit oder ohne Aura. Dieses Arzneimittel wird bei Kindern ab 20 kg KG (etwa 6 Jahre), Jugendlichen und Erwachsenen angewendet. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand: 5/11
lactosefrei

Arten von Schmerz

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen akuten und chronischen Schmerzen. Der akute Schmerz ist ein typischer Begleiter von Verletzungen, Entzündungen oder anderer Krankheitsprozesse und tritt direkt auf. Dabei ist er zeitlich begrenzt und in der Regel gut lokalisierbar. Nach Beseitigung der auslösenden Schädigung klingt er schnell ab.

Entstehung und Erkennung

Akute Schmerzen wie Rücken-, Muskel- und Gelenkschmerzen entstehen oft durch Über- oder Fehlbelastungen aber auch bei Erkältungen. Akute Schmerzen können Reaktionen des Körpers auf mangelnde Bewegung, eine ungünstige Körperhaltung oder zuviel beziehungsweise ungewohnte sportliche Betätigung sein.

Oft sind Bewegungsmangel, eine einseitige körperliche Belastung oder eine ungünstige Körperhaltung wie Arbeit am Computer oder Autofahrten Grund für Verspannungen und Schmerzen.

Das Einsetzen von akuten Schmerzen erfolgt wenn das Gewebe beschädigt wurde. Die Dauer ist in der Regel begrenzt, denn der Schmerz ist oft eine Schutzfunktion des Körpers vor Schäden und Überlastung. Schmerz ist ein Signal Ihres Körpers.

Bei Schnittwunden, Prellungen, Knochenbrüchen, Entzündungen, Verbrennungen, Zahnschmerzen aber auch bei Fieber treten akute Schmerzen auf.

Durch selbstheilende Kräfte des Körpers oder eine ärztliche Behandlung der Ursache verschwinden die Schmerzen meist in wenigen Stunden oder Tagen.

Wenn die Ursache, die dem akuten Schmerz zugrunde liegt, behandelt ist, verschwinden in der Regel auch die Schmerzen. Meistens brauchen Sie nur einige Stunden oder Tage abzuwarten – bis zum Abklingen von starken Schmerzen können Sie vorübergehend spezielle Medikamente einnehmen.

Behandlung mit Medikamenten

Eine Behandlung mit rezeptfreien Schmerzmitteln ist durchaus sinnvoll, um akute Schmerzen zu lindern, Entzündungen zu hemmen und schneller wieder beweglich zu sein. Bessern sich die Beschwerden nicht oder verschlechtern sie sich, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Bei akuten Schmerzen ist es zunächst wichtig, die Ursache zu beseitigen. Die Ruhigstellung von Gliedern oder der Besuch beim Arzt bzw. Facharzt können je nach Schmerz sinnvoll sein.

Sollten Sie den Schmerz nicht einschätzen können, ist die ärztliche Beratung ratsam. Besonders bei Zahnschmerzen ist ein Besuch des Zahnarztes meistens der schnellste Weg den Schmerz zu lindern.

Bis starke Schmerzen abnehmen, können Sie vorübergehend Mittel gegen Schmerzen einnehmen. Bekannte Wirkstoffe von rezeptfreien Medikamenten sind Paracetamol, Ibuprofen, Diclofenac und Acetylsalicylsäure.

Quelle: www.ratiopharm.de

Unsere Angebote zum Thema

IBU-LYSIN-ratiopharm®
20 Stück Filmtabletten
Produktinfos

IBU-LYSIN-ratiopharm®

PZN: 7628546
20 Stück Filmtabletten
Hersteller: ratiopharm
Zur Themenseite